Startseite
    Erinnerungen
    Kopfkino
    Quickie
    Herausforderungen
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    frust-mit-der-lust

   
    promisc

    teufelchen70
   
    celesteunentschlossen

   
    lovechocolateandshopping

   
    lust.liebe.leidenschaft

    - mehr Freunde



Letztes Feedback


http://myblog.de/kupido

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
GLEICH..war eindeutig das falsche Wort

Wir gingen spät zu Bett und wollten noch zum Einschlafen TV gucken. Jedoch vorher stand für uns Beide noch eine Schnellreinigung unter der Dusche auf dem Programm, denn der Tag war doch sehr warm.

Ich war zuerst fertig, während der Kerl mal wieder länger unter der Dusche brauchte, und ich zog es vor bereits ins Schlafzimmer zu gehen. Nur mit einem Slip und Shirt bekleidet legte mich ins Bett und zappte durch. die Programme.

Nach wenigen Minuten tauchte mein Kerl splitternackt dann auch auf, und es fiel mir schwer, sich auf den laufenden TV zu konzentrieren. Er legte sich zu mir, machte einen Vorschlag für einen Spielfilm, den wir gemeinsam schauen könnten.

Es war schon fies, denn er legte sich auf die Decke, um mich zu provozieren... und ich konnte auch nicht anderes, als ihn mit gierigen Blicken zu mustern.

Der Film war endlich zu Ende und ich fragte ihn so beiläufig: "Soll ich mich auch ausziehen?" Na klar erhielt ich als spontane Antwort.
"Und was machst du dann mit mir?", ergänzte ich mit meiner Neugier auf das was kommen sollte.
Küssen und Streicheln!!
"Mehr nicht", dachte ich und fragte gleich hinterher "und wo?"
Ich küss dann mal so rum!

Er spürte genau, wie geil ich auf ihn war und nichts sehnsüchtiger als seinen Schwanz haben wollte.
Ich zog mit schnell meine Sachen aus, legte mich auf dem Rücken und fragte erneut, wo er mich denn nun küssen wollte.

Ich bekam keine Antwort, statt dessen einen Kuss auf meinem Oberarm. Bevor ich nun eine gezielte Aufforderung aussprechen konnte, wanderte seine Zunge zur meiner Brust und seinen Lippen saugten an den erregten Brustwarzen.

Mit seiner Hand faste er mir in den Schritt und streichelte zärtlich meine Möse. Ich genoss das vorsichtige Vorspiel in vollen Zügen und wollte ergänzend, schon leicht säuselnd, noch einmal wissen, wo er mich nun überall küssen will.

Ich ernte aber nur einen Blick, so ähnlich wie: Nun halt doch endlich die Klappe!... und bereits gefühlte zwei Sekunden später hatte ich endlich mein Ziel erreicht. Seine Zunge leckte endlich mein Möse und ich spürte wie er sich an meinem Nass erfreute und intensiv Dieses ableckte.

In dieser Pose, um 180 ° zu mir gedreht, konnte ich genau auf seinen knackigen Arsch schauen und ebenfalls auf seinen harten Schwanz.

Genau dieses geile Teil will ich jetzt im Mund haben und saugen und lutschen.... und sagte nur schwer atmend:
"Ich will auch!"

GLEICH!!!... mehr kam nicht von ihm und presste seinen Kopf noch fester gegen meiner Möse um mich mit seiner Zunge immer heftiger zu ficken.
Dafür hätte ich ihn killen können...er darf mich lecken wie ein Grosser und ich bekomme seinen pochenden Schwanz nicht in den Mund.

Ein kurzes Grinsen verriet mir dann, dass er nur mit mir spielen wollte. Und nur wenige Augenblicke später erlöste er mich endlich und füllte meinen Mund mit seinem guten Stück.
Ich hatte nur noch einen Wunsch! Fick meinen Mund und spritze mir deinen ganzen leckeren Saft hinein.

Endlich am Ziel meiner Wünsche angekommen, zog dieser Mistkerl doch seinen Schwanz wieder raus, packte mich am Becken und drehte mich in Position, und drang in mein nasse Möse ein. Er legte sich mit seinem ganzen Körper auf meinem und fickte mich wie besessen, bis....

Jaa bis... ich kurz davor war zu kommen.
Und vorherige Ankündigung wechselte er das Tempo, und brachte mich zum Wahnsinn. Energisch motze ich rum:"Nicht aufhören...fick mich weiter so durch!"
Das lies er sich wohl nicht zwei mal sagen und innerhalb weniger Sekunden kam ich dann zu meinem Recht und schoss ab wie eine Rakete.

Männer können manchmal richtige Ekel sein, ... wenig Worte und Handlungen die einem zum Wahnsinn bringen können!

20.7.13 08:38
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung