Startseite
    Erinnerungen
    Kopfkino
    Quickie
    Herausforderungen
  Über...
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    frust-mit-der-lust

   
    promisc

    teufelchen70
   
    celesteunentschlossen

   
    lovechocolateandshopping

   
    lust.liebe.leidenschaft

    - mehr Freunde



Letztes Feedback


http://myblog.de/kupido

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ver(Vor)führung der besonderen Art

Es war bereits spät am Abend, als ich meinen Kerl ins Schlafzimmer gebeten hatte. Er war zwar erstaunt, denn zum schlafen gehen war es doch noch etwas zu früh, trotzdem folgte er meinen Wunsch.

Bevor er nachfragen konnte, umarmte ich ihn und schob ihn meine Zunge in den Mund und küsste ihn leidenschaftlich.
Während dessen streifte ich ihm Stück für Stück seine Klamotten vom Leib bis er splitternackt vor mir stand und seine Vorfreude war sichtlich gleich zu erkennen.

Seine Erwartungen waren nun ganz klar zu erkennen und er wollte mich ebenfalls ausziehen, was ich ihm jedoch umgehend untersagte. "Komm mit, ich habe eine Überraschung für dich!" und nahm ihn an die Hand und führte in die Richtung zum Bett.

Ich gab ihm erneut einen intensiven Kuss und drückte ihn dabei langsam in die waagerechte Position. Aus der obersten Nachtischschublade holte ich die Augenbinde und streifte diese meinen Mann über.

Seine Hände streiften erneut über meinen Körper, aber er bekam wieder die Order, dass er mich noch nicht anfassen und sich in Geduld üben sollte...was ihm doch sehr schwer fiel. Damit er es etwas leichter hat, und seine losen Finger nicht mehr in Verführung kommen, holte ich ein weiteres Spielzeug und legte ihm diese an.




Doch diese Kerle haben ein unbeschreibliches Talent, ohne Sicht und Möglichkeit die Hände zu nutzen, sich immer noch sehr unruhig in dieser Situation zu verhalten. Jedoch gibt es dafür entsprechende Variationen um den Abhilfe zu leisten.
Ausserdem war ich sehr egoistisch und wollte ja nun, dass er nur mit einer Hand gebunden sein sollte.



Nun lag der leckere Kerl nackt und gebunden, sogar fast wehrlos in unserem Bett. Seine Erregung war nach wie vor erkennbar und ich genoss diesen wundervollen Anblick.
Mit seiner freien Hand forderte ich ihn nun auf sein gute Stück zu verwöhnen, während ich immer noch angezogen vor unserem Bett stand und sabbernd dem Spiel zuschaute.

Mit einem leichten Vorbeugen küsste ich seine Lippen und eroberte anschließend mit meiner Zunge sein ganzes Gesicht. Ganz klar, dass ich dabei in tiefere Regionen schaute. Doch...es machte mich schon an, und ich wollte mehr!

Ich wollte diesen harten Schwanz lutschen... mit der Zunge über die leicht tropfende Eichel lecken und die Perle wegnaschen.
Nach dieser kleinen Spende lies ich wieder ab und wartete einen Augenblick und schaute ihn einfach nur an.
Seine Ungeduld wurde immer heftiger und ich konnte förmlich sein Fragezeichen erkennen, wie es nun endlich weiter geht.

Jetzt fing ich endlich auch an meine Bekleidung auszuziehen. Für jedes einzelne Kleidungsstück machte ich eine Ansage und strippte so für meinen "blinden" Mann, der nur seine Vorstellungskraft zur Verfügung hatte.

Zum Schluss streifte ich Zentimeter für Zentimeter meinen Slip herunter und teilte ihm die jeweilige Position mit. Mit seiner Zunge feuchtete er jetzt seine Lippen, sein ganzer Körper vibrierte und der Schwanz pochte in seiner Hand, als wenn er gleich abspritzen wollte.

Ich überlegte nicht lange, wie ich weiter auf meine Kosten kommen könnte, und nahm auf dem Gesicht andersrum meinen Platz ein, und liess mich durch sein gekonntes Zungenspiel an meiner nassen Möse verwöhnen. In dieser Position fiel es mir sehr leicht, mich nach vorne zu beugen und ebenfalls ein Spiel mit dem Mund zu führen, wobei das Saugen dann doch von mir intensiver gestaltet wurde.

Wer jetzt glaubt, dass ich uns Beide so zum Höhepunkt geführt habe, den muß ich hier und jetzt leider enttäuschen. Natürlich habe ich mir noch die ein oder andere kleine Idee einfallen lassen und diese dann auch in die Tat umgesetzt.

Welche?? Lasst eure Fantasie doch etwas spielen.
13.1.14 18:55
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung